Kaufberatung im Zeitalter der Digitalisierung

Kaufberatung im Zeitalter der DigitalisierungKaufberatung im Zeitalter der Digitalisierung – Vor 10-15 Jahren war es noch üblich die meisten Dinge im Kaufhaus oder beim Fachhandel vor Ort zu kaufen. Man ging in ein Ladengeschäft und ließ sich beraten. Anschließend tätigte man den Kauf. Die Kaufberatung war häufig ein wichtiger und fester Bestandteil des Kaufprozesses. Doch wie sieht das heute im Zeitalter der Digitalisierung aus?

Wenig Kaufberatung bei Online-Shops

Im Internet kommt die Kaufberatung häufig zu kurz. Wir bekommen lediglich einen “Katalog” mit Artikeln geliefert und Angebote empfohlen. Keineswegs informieren Online-Händler jedoch mit persönlichen Empfehlungen. Das findet man äußerst selten.

Eine individuelle Beratung fehlt in den meisten Fällen gänzlich. Es werden lediglich individualisierte Kaufempfehlungen anhand des bisherigen Verkaufsverhaltens gemacht. Ob diese individuelle Buchtipps bei einem Buchhändler ersetzen können ist fraglich.

Die Fachkenntnis eines Fachhändlers haben diese Algorithmen meist auch nicht.

Brauchen wir mehr Kaufberatung im Internet?

Das Problem haben längst einige findige Geschäftsleute erkannt. Deshalb boomt der Markt der Testportale wie experten-beraten.de. Sie sind der Nachfolger der Vergleichsportale oder zumindest eine gute Ergänzung.

Es geht nicht nur um die Frage, wer das günstigste Angebot hat. Es geht auch um Themen wie Kundenzufriedenheit und Testberichte.

Der Kunde soll vor dem Kauf die Gelegenheit bekommen sich ausführlich über ein Produkt informieren zu können. Schließlich ist es wichtig zu erfahren, worauf man beim Kauf achten sollte und eine Beurteilung über die Qualität der Ware zu haben.

Gerade in Zeiten in denen immer offensichtlicher wird, dass Kundenbewertungen im Internet teilweise gefälscht sind helfen solche Portale vielen Verbrauchern im Alltag weiter.

Handlungsbedarf auch bei Online-Shops

Dennoch wird es für die Online-Händler in Zukunft wichtig werden ebenfalls eine virtuelle Kaufberatung für die Kunden zu bieten. Wenn nicht persönlich, dann eben doch über hilfreiche Inhalte, mit Hilfe derer sich Kunden vor dem Kauf ausführlich informieren können.

Denn aktuelle Statistiken zeigen, dass viele Menschen sich mittlerweile zwar online vor dem Kauf informieren. Für die letzte Entscheidung und den Kauf jedoch zum Fachhändler vor Ort gehen. Viele Online-Händler klagen bereits über dieses Phänomen. Ein möglicher Schritt zur Verbesserung in der Zukunft ist sicherlich die Kaufberatung, denn diese ist bis dato noch der Unique Selling Point der Einzelhändler.

Kaufberatung im Zeitalter der Digitalisierung am 28. Nov 2016 ist bewertet mit 4.9 von 5

Finden Sie der Artikel gut? Dann verlinken Sie diese doch mit folgendem Code:

[Gesamt:6    Durchschnitt: 4.8/5]